Osterferien 2016 bis 2018 - Frühjahrsferien

  2016 2017 2018
Osterferien/Frühjahrferien Baden-Württemberg Osterferien/Frühjahrferien in BW Baden-Württemberg 29.03. - 02.04.
+24.03.
Osterferien/Frühjahrferien in BW Baden-Württemberg 10.04. - 21.04. Osterferien/Frühjahrferien in BW Baden-Württemberg 26.03. - 06.04.
Osterferien/Frühjahrferien Bayern Osterferien/Frühjahrferien in BY Bayern 21.03. - 01.04. Osterferien/Frühjahrferien in BY Bayern 10.04. - 22.04. Osterferien/Frühjahrferien in BY Bayern 26.03. - 07.04.
Osterferien/Frühjahrferien Berlin Osterferien/Frühjahrferien in BE Berlin 21.03. - 02.04. Osterferien/Frühjahrferien in BE Berlin 10.04. - 18.04. Osterferien/Frühjahrferien in BE Berlin 26.03. - 06.04.
Osterferien/Frühjahrferien Brandenburg Osterferien/Frühjahrferien in BB Brandenburg 23.03. - 02.04. Osterferien/Frühjahrferien in BB Brandenburg 10.04. - 22.04. Osterferien/Frühjahrferien in BB Brandenburg 26.03. - 06.04.
Osterferien/Frühjahrferien Bremen Osterferien/Frühjahrferien in HB Bremen 18.03. - 02.04. Osterferien/Frühjahrferien in HB Bremen 10.04. - 22.04. -
Osterferien/Frühjahrferien Hamburg Osterferien/Frühjahrferien in HH Hamburg 07.03. - 18.03. Osterferien/Frühjahrferien in HH Hamburg 06.03. - 17.03. Osterferien/Frühjahrferien in HH Hamburg 05.03. - 16.03.
+30.04.
Osterferien/Frühjahrferien Hessen Osterferien/Frühjahrferien in HE Hessen 29.03. - 09.04. Osterferien/Frühjahrferien in HE Hessen 03.04. - 15.04. Osterferien/Frühjahrferien in HE Hessen 26.03. - 07.04.
Osterferien/Frühjahrferien Mecklenburg-Vorpommern Osterferien/Frühjahrferien in MV Mecklenburg-Vorpommern 21.03. - 30.03. Osterferien/Frühjahrferien in MV Mecklenburg-Vorpommern 10.04. - 19.04. Osterferien/Frühjahrferien in MV Mecklenburg-Vorpommern 26.03. - 04.04.
Osterferien/Frühjahrferien Niedersachsen Osterferien/Frühjahrferien in NI Niedersachsen 18.03. - 02.04. Osterferien/Frühjahrferien in NI Niedersachsen 10.04. - 22.04. Osterferien/Frühjahrferien in NI Niedersachsen 19.03. - 03.04.
Osterferien/Frühjahrferien Nordrhein-Westfalen Osterferien/Frühjahrferien in NW Nordrhein-Westfalen 21.03. - 02.04. Osterferien/Frühjahrferien in NW Nordrhein-Westfalen 10.04. - 22.04. Osterferien/Frühjahrferien in NW Nordrhein-Westfalen 26.03. - 07.04.
Osterferien/Frühjahrferien Rheinland-Pfalz Osterferien/Frühjahrferien in RP Rheinland-Pfalz 18.03. - 01.04. Osterferien/Frühjahrferien in RP Rheinland-Pfalz 10.04. - 21.04. Osterferien/Frühjahrferien in RP Rheinland-Pfalz 26.03. - 06.04.
Osterferien/Frühjahrferien Saarland Osterferien/Frühjahrferien in SL Saarland 29.03. - 09.04. Osterferien/Frühjahrferien in SL Saarland 10.04. - 22.04. Osterferien/Frühjahrferien in SL Saarland 26.03. - 06.04.
Osterferien/Frühjahrferien Sachsen Osterferien/Frühjahrferien in SN Sachsen 25.03. - 02.04. Osterferien/Frühjahrferien in SN Sachsen 13.04. - 22.04. Osterferien/Frühjahrferien in SN Sachsen 29.03. - 06.04.
Osterferien/Frühjahrferien Sachsen-Anhalt Osterferien/Frühjahrferien in ST Sachsen-Anhalt 24.03. Osterferien/Frühjahrferien in ST Sachsen-Anhalt 10.04. - 13.04. Osterferien/Frühjahrferien in ST Sachsen-Anhalt 26.03. - 31.03.
+30.04.
Osterferien/Frühjahrferien Schleswig-Holstein Osterferien/Frühjahrferien in SH Schleswig-Holstein 24.03. - 09.04. Osterferien/Frühjahrferien in SH Schleswig-Holstein 07.04. - 21.04. Osterferien/Frühjahrferien in SH Schleswig-Holstein 29.03. - 13.04.
Osterferien/Frühjahrferien Thüringen Osterferien/Frühjahrferien in TH Thüringen 24.03. - 02.04. Osterferien/Frühjahrferien in TH Thüringen 10.04. - 21.04. Osterferien/Frühjahrferien in TH Thüringen 26.03. - 07.04.

Angegeben ist jeweils der erste und letzte Ferientag. Nachträgliche Änderungen einzelner Länder sind vorbehalten. Während die Kultusministerkonferenz die Sommerferien langfristig vereinbart, werden die übrigen Ferientermine von den Ländern selbst bestimmt. Alle Angaben ohne Gewähr! Quelle: KMK

Die Osterferien 2016 bzw. Frühjahrsferien 2016 liegen abhängig vom jeweiligen Bundesland in den Monaten März und April. Je nach Bundesland beträgt ihre Länge zwischen zwei und drei Wochen. Sie gehören damit zu den längsten Ferienzeiten im Schuljahr 2016.

Einzig das Bundesland Sachsen-Anhalt gibt neben Ostern nur einen zusätzlichen Tag schulfrei – den 24.03.2016.

Die Osterferien 2016 betragen:

  • 2 Wochen: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen, Thüringen
  • 3 Wochen: Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein (2 ½ Wochen)
  • frühester Ferienbeginn: 7. März 2016, Hamburg
  • spätester Ferienbeginn: 29. März 2016, Baden-Württemberg, Hessen, Saarland

Osterferien

Die Osterferien, auch als Frühjahrsferien oder, speziell in Hamburg, als Skiferien bezeichnet, fallen in die Monate März und/oder April. In den meisten Bundesländern variieren Beginn und Ende jährlich, in Hamburg beginnen die Skiferien regelmäßig im ersten Drittel des Monats März.

Bedeutung der Osterferien im Schuljahr

Schon die wechselnde Namengebung deutet darauf hin, dass die Bedeutung im Schuljahr aus ganz verschiedenen Perspektiven wahrgenommen werden kann. Aus schulischer Sicht erscheint eine Verteilung der insgesamt 75 Ferientage jährlich auf regelmäßige Unterbrechungen sinnvoll, da die Ferienzeiten sowohl der Erholung als auch der Vertiefung oder Wiederholung des erlernten Unterrichtsstoffes dienen. Im Christentum ist das Osterfest der Höhepunkt des liturgischen Kirchenjahres, die Osterferien geben Gelegenheit sich darauf einzustimmen und das Fest frei von alltäglichen Notwendigkeiten zu begehen. Als Frühjahrsferien 2016 dienen die freien Tage vor allem der Erholung in der freien Natur. Speziell in ländlichen Regionen ist der Frühjahrsbeginn eine sehr arbeitsintensive Zeit, da die Äcker bestellt werden, sodass jede helfende Hand benötigt wird. Die Frühjahrsferien hatten daher vormals auch den Sinn, die Kinder von schulischen Verpflichtungen freizustellen, sodass sie auf dem Hof helfen konnten.

Bedeutung im Hinblick auf das Osterfest

Ostern ist das wichtigste liturgische Fest des Christentums, denn dort wird die Auferstehung Jesu Christi gefeiert. In allen Bundesländern gelten der Karfreitag sowie der Ostermontag als Feiertage, in Baden-Württemberg auch der Gründonnerstag (Donnerstag vor Ostern). Selbiges gilt natürlich auch für Ostern 2016. Am Karfreitag gedenken die Christen der Kreuzigung Jesu, in der Nacht vom Ostersonntag auf den Ostermontag schließlich wird gewacht und anschließend die Wiederauferstehung gefeiert. Wie auch das Weihnachtsfest haben sich die christlichen Rituale bei weniger strenggläubigen Christen dabei mit „heidnischen“ Bräuchen vermischt. So sind das Osterfeuer, die Eiersuche und andere Frühjahrsbräuche ursprünglich nicht Bestandteil der Osterliturgie gewesen. Dennoch lässt sich in dieser Vermischung ein tieferer Sinn erkennen, denn das Fest findet am ersten Vollmond nach Frühjahrsbeginn statt, zu einer Zeit also, da auch die Natur aus einem totenähnlichen Schlaf wieder aufersteht.

Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern

Die Osterferien dauern durchschnittlich zwei Wochen und werden um die Ostertage herum terminiert. Da die Ferien aber von den Bundesländern selbst festgelegt werden, kann es hier zu großen Unterschieden kommen. Abhängig ist die Länge der Ferien in dieser Zeit auch von den Pfingstferien. Sind die Pfingstferien 2016 lang, sind diejenigen zu Ostern oftmals kürzer. So sind in Sachsen-Anhalt beispielsweise lediglich die Tage der Karwoche (der Woche, in die der Karfreitag fällt) als Ferientage vorgesehen. In Hamburg dagegen beginnen sie regelmäßig am ersten Montag im Monat März.