Schulferien Schweiz 2017

Hier finden Sie die Schulferien in der Schweiz 2017.

Auch in der Schweiz sind die Schulferien zu verschiedenen Terminen festgesetzt, um Staus im Urlauber-Reiseverkehr in den Kantonen zu vermeiden. Auch in der Dauer der Ferien Schweiz gibt es beträchtliche Unterschiede.

Schon die Herbstferien dauern je nach Kanton zwischen einer Woche (in Genf und im Tessin) und drei Wochen (in Bern, Basel-Land, Basel-Stadt, Oberwalden, St. Gallen, Schaffhausen und Solothurn). In den übrigen Kantonen gibt man an den Schulen zwei Wochen frei.

Eine Übersicht der aktuellen Schulferien in der Schweiz können Sie auf den Seiten des EDK´s (Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren) abrufen.

Irrtümer vorbehalten. Keine Garantie für Korrektheit der Daten.

Informationen zu den Schulferien in der Schweiz

Die Weihnachtsferien sind auch in der Schweiz in der Regel zwischen Heiligabend und den Heiligen Drei Königen festgesetzt. In einigen Kantonen beginnt die Schule schon nach dem Jahreswechsel wieder, dafür haben die Schüler dort oft ein paar Tage früher frei.

Was in Deutschland Winterferien genannt wird, heißt in der Schweiz Sportferien. Diese dauern ein bis zwei Wochen und finden zwischen Ende Januar und Anfang März statt – je nach Kanton. In manchen Kantonen sind die Sportferien auch in den einzelnen Gemeinden unterschiedlich gestaffelt. Und außerdem gibt es für manche Tourismusgemeinden Spezialregelungen für die Ferien in der Schweiz.

Die Schweiz kennt keine Osterferien, aber Frühlingsferien. Diese finden auch unabhängig von Ostern statt, dessen Datum ja um einen guten Monat variiert. Die Schüler haben meistens zwei Wochen frei – je nach Kanton zwischen Anfang April und Anfang Mai.

Auch Pfingstferien sind in der Schweiz unbekannt, der Pfingstmontag ist allerdings in den meisten Kantonen schulfrei.

Die Sommerferien dauern in der Schweiz je nach Kanton unterschiedlich lang – mit großen Unterschieden. In vielen Deutschschweizer Kantonen sind fünf bis sechs Wochen Ferien, in der französischsprachigen Schweiz etwas mehr. Der Tessin gibt seinen Schülern im Sommer allerdings elf Wochen frei (dafür dauern dort Sport-, Frühlings- und Herbstferien nur eine Woche). Start ist jedenfalls zwischen Mitte Juni und Mitte Juli. In allen Kantonen beginnen die Sommerferien aber mit dem Bündelitag. – Damit wird der Samstag vor den grossen Ferien in der Schweiz bezeichnet, an dem die „Bündeli“ (Koffer) für die Ferien gepackt wurden.

Schulferien Europa 2017

Hier finden Sie eine Übersicht der Ferientermine in Europa: