Winteranfang - wann ist Winteranfang 2021?

Der astronomische Winter beginnt am 22. Dezember 2021.

Dann hat die Sonne ihre größte südliche Deklination und damit ihre südlichste Stellung auf der Himmelskugel erreicht. Dies ist der Zeitpunkt der Wintersonnenwende, der ebenfalls am 22. Dezember 2021 stattfindet.

Zur Wintersonnenwende erreicht die Sonne auf der Nordhalbkugel die geringste Mittagshöhe über dem Horizont und markiert den Beginn des astronomischen Winters. Auf der Südhalbkugel ist es genau umgekehrt, denn während des dortigen Winters ist auf der Nordhalbkugel Sommer.

Zur Wintersonnenwende erreicht die Sonne im Jahresverlauf ihren tiefsten Stand. Zu diesem Zeitpunkt herrscht der kürzeste Tag und die längste Nacht, da der größere Teil der täglichen Sonnenbahn unterhalb des Horizonts liegt.
An den Polarkreisen gibt es dann einen Tag ohne Sonnenaufgang und am Nordpol liegt die tägliche Sonnenbahn während dieses Zeitraums vollständig unterhalb des Horizonts.

Der meteorologische Winter beginnt am 01. Dezember 2021.

Als Winterbeginn wird der Beginn der Jahreszeit Winter bezeichnet und ist in den gemäßigten Zonen die kälteste Zeit des Jahres. Es gibt als Folge der klimatischen Umstellung häufig Frost und Schnee, welcher für längere Zeit liegen bleiben kann und somit Auswirkungen auf die Gewohnheiten von Menschen, Tiere und Pflanzen haben kann.

Die meteorologischen Jahreszeiten wurden nach Kalendermonaten eingeteilt. In der Nordhemisphäre wird der Winter in die Monate Dezember, Januar und Februar unterteilt, in der Südhemisphäre dagegen in die Monate Juni, Juli und August.

Weitere Jahreszeiten

Frühlingsanfang

Sommeranfang

Herbstanfang